Nike+ FuelBand SE: das Fitness-Armband, das dich bewegt

Geschrieben von: Frank Joung
Nike+ FuelBand SE mit iphone app

Das Nike+ FuelBand ist ein digitales Armband, das alle Bewegungen des Nutzers aufzeichnet. Das Fitness-Armband soll die User zu mehr Aktivität motivieren. Ab dem 6. November 2013 ist es endlich auch in Deutschland erhältlich.

Nike hat sein Armband Nike+ FuelBand, das erstmals 2012 auf den Markt kam, verbessert und bringt es nun auch in Frankreich, Deutschland und Japan auf den Markt. Bisher gab es das FuelBand nur in den USA, Kanada und Großbritannien.

Größtes Feature des schwarzen Armbands ist, dass es alle Bewegungen des Trägers aufzeichnet. Es rechnet alle sportlichen Aktionen – vom morgendlichen Workout bis zur langen Disconacht – in Fuel um und zeigt farblich an, wie nah du deinen Zielen schon gekommen bist.

Ziwschendurch motiviert es den Träger mit einem "Go, Achim" (natürlich jeweils mit dem Namen des Trägers). Hat man das Ziel erreicht, blinkt und leuchtet das Armband bunt und wild.

Spielerisch zu mehr Bewegung

Um verschiedene Bewegungsarten miteinander vergleichen zu können, hat Nike eine eigene Maß-Einheit entwickelt. Die Fuelpoints summieren sich im Laufe des Tages. Das Tagesziel kann man individuell einstellen. Auch kann man "Sessions" einrichten und sogar nach Sportarten einteilen.

Das Armband ist dezent, hat eine integrierte Uhr, einen Kalorien- und Schrittzähler und ist sehr einfach zu bedienen. Selbst Duschen kann man mit dem Armband. Zielgruppe sind vor allem Menschen, die mehr Bewegung im Alltag gebrauchen könnten. So berichten viele Träger, dass sie durch das FuelbandSE tatsächlich gänzlich auf Fahrstühle verzichten und die Treppe nehmen, um auf die Tages-Fuelpoints zu kommen.

Für ambitionierte Freizeitläufer ist es eher ein zusätzliches spielerisches Tool (Juchhu, mehr Zahlen!) als eine ernstzunehmende Alternative zu einer GPS-Uhr. Aber Spaß macht es allemal.

Botschaft: Jede Bewegung zählt

Vorbildlich ist die Message, die Nike hier aussendet: Jede Bewegung zählt. Ob man joggt, Gitarre spielt oder spazieren geht. Alles wird in Fuelpoints umgerechnet und addiert. Es geht nicht um Leistungssport, sondern darum, dass man in Bewegung bleibt.

Zusätzlich zu dem FuelbandSE kann man sich die Nike+ FuelBand App oder die Nike+ Move App im Apple Appstore kostenlos downloaden.

Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 139 €.  Das Nike+ Fuelband kann man bei Nike.com bestellen oder direkt bei folgenden Shops kaufen: im Nike Store Hamburg, Karstadt sports Berlin am Zoo und im Nike Stadium Store Frankfurt/Main.

Leser-Frage: MiCoach-Uhr von adidas oder Nike + Fuelband: Wer macht das Rennen? Was meint ihr?

Das könnte dich interessieren:

Ab 1.11: Die neue miCoach Smart Run GPS-Uhr von adidas:

Neue GPS-Uhren: TomTom Runner und TomTom Multi-Sport

Laufen mit App: Wie hilfreich ist eine Running App?

 

Video: Das Armband, das dich bewegt

 

 

 

 

Rectangle Trainingsplan