Abnehmen durch Laufen: Auf diesen Seiten erklären wir, wie Jogger ihre Pfunde runter laufen – egal ob Lauf-Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis.

-->

Polar Balance im Test – Wenn Wearable und Waage sich vernetzen

Kategorie: Abnehmen
polar balance waage

Abnehmen ist kein leichtes Unterfangen. Zum Glück ist den meisten mittlerweile klar, dass extreme Diäten wenig bringen. Polar hat eine Lösung parat. Vielleicht. Das Gewichtsmanagement-System: Polar Balance, inklusive GPS-Uhr oder Fitnesstracker. Ob es das gesunde, nachhaltige Abnehmen erleichtert, testen unsere vier Probanden. 

Wie das Polar Balance System funktioniert polar-balance-waage-black-white

Es ist nicht leicht, sein Abnehmziel im Auge zu behalten. Gerade an dieser Stelle sollen Fitnesstracker, Pulsuhren und technische Waagen helfen, die angestrebten Gewichtsziele zu erreichen. Aber leider liefert die Technik nicht immer die gewünschte Hilfe. Im Gegenteil, oft wird alles noch komplizierter.

Polar will das ändern und stellt nicht nur die neue Balance Bluetooth Smart Waage vor, sondern gleich ein ganzes Gewichtsmanagement-System.

Wenn man sich wiegt, sendet die Polar Balance Waage das aktuelle Gewicht via Bluetooth Smart an den Aktivitäts- und Fitnesstracker oder auch direkt an die Polar Flow App (IOS oder Android). Danach definiert man in dem Polar Flow WebService Balance sein Ziel.

Die Waage ermittelt dann das personalisierte Tagesziel zum Erreichen des Wunschgewichtes und sendet es an die Polar-Geräte und an die App.

Zudem behält das System die Gewichtsentwicklung und Bewegung im Auge und motiviert mit Tipps zu mehr Aktivität.

Was wirklich hilfreich ist: Das System gibt auch Hinweise zu einer ausgewogenen Ernährung. Denn manchmal ist es einfacher, weniger zu essen, statt mehr zu trainieren.

jonas-erstes-mal-polar-waage

Das zeigte die Waage an, als Jonas anfing mit dem Test (Foto: Jonas Kolpin)

"Hier ist sehr viel richtig gemacht worden"

Name: Jonas, 40

TestgeräteA360, Balance Waage

Mein Abnehm-Ziel insgesamt:  20 Kilo 

Mein Ziel für acht Wochen (Testdauer):  8 Kilo

Veränderung nach acht Wochen: - 4,7 Kilo

 

Bewertung nach acht Wochen Test: Acht Wochen sind um und auf der Uhr bzw. der Waage steht ein Minus von 4,7 Kilo. Zwischendurch waren es sogar schon einmal 6,2 Kilo – ich gehe davon aus, dass das Plus aus einem ordentlichen Zuwachs an Muskelmasse resultiert.

Ich bin also recht zufrieden und ich schreibe einen großen Teil der Motivation dem Polar-System zu. Es lässt sich sehr einfach in den Alltag integrieren und nach ein paar wenigen Anfangsschwierigkeiten lief es rund und ohne technischen Störungen, wie z.B. Verbindungsabbrüche.

Sehr gut finde ich, dass im Gegensatz zu einer klassischen Laufuhr eben auch diverse andere Aktivitäten erfasst werden können und man so ein komplettes Bild der Aktivitäten (Kraftsport, Rudern, Radfahren, Wandern uvm.) erhält.

gewichtsskala-polar-balance Kopie

Die Ergebnisse werden in der sehr intuitiven Flow-App und noch detaillierter auf der Website zusammengefasst, analysiert und aufbereitet. Hier bekommt man auch gute Hinweise zur Zielerreichung und kann sich z.B. Trainingspläne für verschiedene Laufziele zusammenstellen.

Für zukünftige Updates wünsche ich mir eine detailliertere Darstellung des Schlafes. Aktuell erfährt man nur, wie lange man geschlafen hat und welche Anteile davon unruhig oder erholsam waren. Hier wäre interessant zu erfahren, wie sich die Anteile über die Nacht verteilen.

Ausserdem fände ich es sehr cool wenn der Tracker die gelaufenen Etagen zählen würde – eine schöne Möglichkeit um sich mit seinen Fitnessbuddies zu messen.

Bewertung nach Schulnoten: 2 – hier ist schon sehr viel richtig gemacht worden!

Kaufempfehlung: Wer aktiver werden will und Gewichtsziele hat, ist mit dem System sehr gut bedient. Es ist sehr hübsch, die Akkulaufzeit ist einigermassen brauchbar, es gibt wenig bis keine technische Scherereien.

Mir als Läufer fehlt die Präzision und ein paar Funktionen einer vollwertigen Laufuhr, daher würde ich mich beim nächsten Mal für ein anderes Modell entscheiden (was aber kein Vorwurf an den A360 ist.)

jonas-auswertung-lauf-mit-polar-balance

 

"Ich kann die Uhr + Waage nur empfehlen"

Name: Franziska, 26

TestgeräteM400, Balance Waage

Mein Abnehm-Ziel insgesamt:  10 Kilo 

Mein Ziel für acht Wochen (Testdauer):  5 - 6 Kilo

Veränderung nach vier Wochen: -7 Kilo

Bewertung nach acht Wochen Test: Mir persönlich hat das System Balance total gefallen. Ich fand es hat einen super motiviert, Sport zu machen. Manchmal hat zwar der innere Schweinehund gewonnen nach der Arbeit, aber alles in allem, habe ich viel mehr Sport gemacht als vorher.

Die Technik hat weiterhin funktioniert, wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich ab und zu Probleme mit dem GPS hatte. Gleiche Strecken die ich vorher gelaufen bin, wurden immer anders berechnet. Teilweise mit insgesamt 1,5 km Unterschied. Ansonsten hat aber alles super funktioniert.

Schade fand ich noch, dass wenn man die Uhr auf dem Laufband genutzt hat..., dass die Zeit nie auf die Tagesbilanz angerechnet wurde, bzw nur wenig. Nach einer Stunde laufen war die Tagesbilanz, die man erreichen muss nicht mal zur Hälfte geschafft. Schöner wäre es, wenn man dieses mit anderen Läufen vergleichen könnte, so dass der
Laufbndlauf gleich gestellt wird, mit einem normalen Lauf.

Sehr oft wurde ich auch auf die Uhr angesprochen, einige überlegten sich, auch ein Polar-Produkt zu kaufen. Natürlich stand das Design und die Handhabung im Mittelpunkt. Die Polar sieht einfach gut aus!!!

Noch kurz ein Wort zu den Updates, dass hat alles super geklappt und war auch hilfreich. Aber ehrlich gesagt nutze ich lieber die freie Zeit zum Laufen als ständig Updates zu machen.

Bewertung nach Schulnoten: Wenn ich die Uhr nach Schulnoten bewerten müsste, würde ich eine 2 geben. Eine Note wird wegen des GPS abgezogen und hätte sie eine Pulsmess-Funktion direkt an der Uhr dann gäbe es  eine 1+

Kaufempfehlung: Absolut. Mit der Polar M400 und dem Balance-System macht man NICHTS verkehrt! Ich kann die Uhr+ Waage nur empfehlen!!!!

 

"Tolle Tools, aber massive Synchronisationsprobleme"

Name: Marc, 41

TestgeräteA360, Balance Waage

Mein Abnehm-Ziel insgesamt:  21 Kilo 

Mein Ziel für acht Wochen (Testdauer):  4 Kilo

Veränderung nach acht Wochen: 12,3 Kilo

Bewertung nach acht Wochen Test: Vorweg sollte erwähnt werden, dass das Polar Balance System, bestehend aus dem Activity Tracker, der Polar Flow App und der Waage reine Werkzeuge sind. Es sind keine automatisierten Fettverbrenner, getreu den Motto: Kaufen, Umbinden und schon purzeln die Pfunde. Am Ende zählt nur einer: Der Nutzer selbst.

Wer aber Gewicht verlieren will, indem er sich pro Tag mehr bewegt und dadurch mehr Kalorien verbrennt, der bekommt hier tolle Tools an die Hand. Was mir in der App jedoch fehlt, ist das Gegenstück, sprich die Kalorienaufnahme. Denn nur wenn in diesem Bereich die Bilanz negativ ist, verliert der Körper Gewicht. Daher habe ich parallel immer die App „MyFitnessPal" genutzt.

Insgesamt habe ich seit Februar 2016 jetzt 22 Kilo abgenommen, davon 12,3 Kilos in den acht Wochen in denen ich das Polar Balance System getestet habe.

Ich habe inzwischen auch wieder mit dem Laufen angefangen. Dort hatte ich seit 2014 eine Kreativpause ;) eingelegt. Daher hatte es mich natürlich sehr gefreut, als mit dem letzten Polar Flow Update Trainingsprogramme mit aufgenommen wurden für die Distanzen 5 und 10 Kilometer, sowie Halb-und Marathon.

Ich habe dort ein Programm angetestet und festgestellt, dass es für mich in Verbindung mit der A360 eher uninteressant ist, ich bleibe derzeit bei meiner Runkeeper App, bzw. werde mir noch eine richtige Laufuhr anschaffen. Aber ich denke gerade für Laufanfänger ist dieses neue Feature durchaus ein toller Bonus zum Activity Tracker.

Bewertung nach Schulnoten: 4

Kaufempfehlung: Ich kann nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung geben. Grundsätzlich hat das System mir auf jeden Fall geholfen.

Die bei meinem ersten Test bereits erwähnten Probleme im Bereich Datenschutz (ich habe nach wie vor keine Ahnung, wie ich mein altes Profil löschen kann und mit den AGBs bin ich auch nicht in allen Bereichen einverstanden), sowie die bis zum Schluss anhaltenden Probleme mit der Synchronisation, sorgen entsprechend für mein Urteil.

Hätte ich das System nicht zum Testen erhalten, sondern hätte es gekauft, hätte ich es wahrscheinlich aufgrund der massiven Synchronisationsprobleme nach wenigen Tagen zurück zum Händler gebracht.

 

"Vom System bin ich begeistert"

Name: Conny, 36

TestgeräteLoop2, Balance Waage

Mein Abnehm-Ziel insgesamt: 10 Kilo 

Mein Ziel für acht Wochen (Testdauer): 6 Kilo

Veränderung nach acht Wochen: - 3,2 Kilo

polar-balance-loop2-

Foto: Cornelia Hildebrand

Bewertung nach acht Wochen Test: Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat es nun auch bei mir geklappt. Von dem System war und bin ich von Anfang an begeistert. Das Zusammenspiel von Tracker, Uhr und Waage funktioniert überwiegend einwandfrei. Nach den Updates gab es leider gehäuft Verbindungsprobleme.

Man wird motiviert sich mehr zu bewegen. Wenn man das Ziel nicht gleich so hoch steckt, bzw. den Zeitraum anpasst, ist es auch möglich die 100% zu erreichen. Ist das Ziel zu hoch, kommt man da nämlich nicht ran und das frustriert dann eher. Ich fand die Möglichkeit ein Ernährungstagebuch zuzuschalten sehr gut, das hilft einem, die versteckten Kalorien zu finden.

Das Loop-Armband trage ich gerne, allerdings reichen mir da die Funktionen nicht aus, zum Sport nehme ich immer meine Polar M400. Sie hilft mir auch bei Läufen mein Tempo zu halten und gut durchzuhalten. In meiner Laufgruppe haben alle inzwischen solche Sportuhren und wir tauschen unsere Auswertungen aus der FlowApp aus, um uns gegenseitig zu motivieren.

Natürlich gab es viele Fragen, was ich denn da schon wieder habe, alle sind durchweg interessiert und ich kann das System guten Gewissens weiterempfehlen. Ein paar Sachen, die mir fehlen, wie die fehlende Beleuchtung der Waage und die fehlende Akkuanzeige des Armbands, habe ich schon beim letzten Mal erwähnt.

Eins muss man ganz klar sagen: Die Waage misst den Körperfettanteil nicht, so kann es sein, dass man trotz gesunder Ernährung und viel Sport kein Gewicht verliert oder sogar zunimmt. Das spiegelt die Waage leider nicht wieder.

Bewertung nach Schulnoten: Ich vergebe eine 2. Es gibt ein paar Punkte, die sicher noch überarbeitet werden können, aber im Großen und Ganzen hat mich das System überzeugt.

Kaufempfehlung: Ich empfehle es mit gutem Gewissen allen weiter. Wer auf sein Gewicht achtet, kann es fast nicht bequemer haben. Wer keine Sportuhr benötigt, ist mit dem schicken Loop 2 gut versorgt. Läuferinnen lege ich die M400 ans Herz, denn leider sind die anderen Modelle doch ziemlich groß für schmale Handgelenke.

Auf der nächsten Seite: Die Bewertungen nach vier Wochen Test


Prev Next »

Weitere Seiten