Attila Hildmanns vegane Spaghetti Tofu-Bolognese

Geschrieben von: Frank Joung
vegane spaghetti bolognese tofu attila hildmann

Vegan kochen ist weder aufwändig noch kompliziert, sagt Attila Hildmann. Der vegane Kochbuchautor präsentiert hier eines seiner beliebtesten veganen Rezepte aus seinem Buch "Vegan for Fun": Spaghetti Tofu-Bolognese. Einfach lecker.

 

veganer koch attila hildmann 

Zur Person: Attila Klaus Peter Hildmann, Jahrgang 1981, ist türkischer Ab- stammung und wurde von deutschen Adoptiveltern großgezogen. Der Berliner ist der aktuelle Shootingstar der veganen Küche. Sein Buch „Vegan for Fun“ wurde vom Vegetarier- bund Deutschland zum  „Kochbuch des Jahres 2011“ gekürt. Sein aktuelles Buch heißt „Vegan for Fit“. Hildmann selbst ist seit 2000 Veganer und hat seitdem 35 Kilo abgenommen. Mehr Infos auf: www. attilahildmann.com.

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Tofu
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl
  • 4 EL Tomatenmark
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 250 g Hartweizenspaghetti
  • Meersalz
  • 150 g passierte Tomaten
  • 1–2 TL Agavendicksaft (oder Rohrzucker)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Hefeflocken

Zubereitung (25 Minuten)


Tofu mit einer Gabel zerbröseln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Tofu darin ca. 5 Minuten unter häufigem Rühren anbraten. Zwiebel zugeben und 4 Minuten weiterbraten. Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und 4 Minuten einkochen lassen.

Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salz wasser al dente kochen. Inzwischen passierte Tomaten, Agaven­dicksaft und Oregano zufügen. 3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer ab­schmecken. Basilikum waschen, trocken schleudern, die Blättchen grob hacken und unter die Soße rühren. Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen, mit Bolognese auf Teller verteilen.

Pinienkerne 3 Minuten in einer Pfanne anrösten und anschließend zwei Drittel der Pinienkerne mit Hefeflocken und etwas Meersalz im Mixer zu einem Pulver zerkleinern. Über die Pasta streuen und mit den restlichen Pinienkernen garnieren.

Attilas Tipp: „Regel Nummer eins für Tofu: gut anbraten, damit die wabbelige Konsistenz verschwindet. Aufgepasst: Bei diesem Rezept ist die richtige Reihenfolge essenziell. Gibt man zuerst Rotwein statt Tomatenmark zum Tofu, wird die Soße violett und nicht rot!“

 

Mehr zu vegan und vegetarisch ernähren, im E-Book von Achim Achilles: Laufen und vegetarisch leben - Wissenswertes über fleischfreie Ernährung

 

Video: Attilas vegane Spaghetti Tofu-Bolognese

 

Achilles-Produkte