Achim Achilles Sportartikel

Vegane Erdnussbutterkekse mit Schokolade

Erdnussbutterkekse

Rich Roll, Ultraman und einer der fittesten Menschen der Welt, isst vegan und hat zusammen mit seiner Frau Julie Piatt ein Kochbuch veröffentlicht. Wir stellen Rezepte daraus vor. Dieses Mal: Erdnussbutterkekse – lecker!

Dieses Rezept ist ein Auszug aus 'Das Plantpower Kochbuch' - Rezepte und Tipps zur veganen Lebensweise für die ganze Familie.

Mit Abstand unsere allerliebsten Kekse. Trapper ist Meister-Keksbäcker in unserer Familie. Er rollt den Teig zu Kugeln von 4 cm Durchmesser und drückt sie mit einer Gabelplatt, so dass ein Stück Schokolade bequem darauf Platz findet.

Je nachdem, was für eine Erdnussbutter du verwendest, kannst du leicht abweichende Ergebnisse erhalten.

Der Keksteig sollte sich wie Knete anfühlen, wenn du ihn eindrückst. Wenn er krümelig ist, gib esslöffelweise mehr Wasser hinzu. Falls er sehr klebrig ist, gib esslöffelweise gemahlene Leinsamen hinzu.

Ein Wort: Perfektion!

Zutaten

• 1 TL Kokosöl
• 2 EL gemahlene Leinsamen
• 60 ml gefiltertes Wasser
• 250 g biologische, natürliche Erdnussbutter (crunchy)
• 200 g biologischer Zucker
• 2 TL hochwertiger Vanilleextrakt
• 1 Tafel dunkle Maya-Schokolade oder hochwertige, biologische Gourmet-Schokolade (vegan)
• 1 TL grobes 'Celtic'-Meersalz

Zubereitung

1. Den Backofen auf 175° C vorheizen und ein Backblech mit Kokosöl fetten. Du kannst dafür einfach ein Stück Küchenrolle verwenden.

2. Für den Leinsamen-Eiersatz die gemahlenen Leinsamen und das gefilterte Wasser verrühren. 2 Minuten ruhen lassen, dann zu einer ei-ähnlichen Konsistenz aufschlagen. Bei Bedarf mehr gefiltertes Wasser hinzugeben.

3. Erdnussbutter, Zucker, Leinsamen-'Ei' und Vanille mit sauberen Händen in einer mittelgroßen Schüssel gut vermengen.

4. Jeweils 1½ EL des Teigs zu kleinen Kugeln rollen und mit 2,5 cm Abstand auf das vorbereitete Backblech setzen.

5. Mit einer Gabel flach drücken, so dass ein Linienmuster auf der Oberfläche entsteht.

6. Jeweils ein Stück Schokolade in die Mitte der Kekse drücken. Große Meersalzkristalle strategisch auf der Oberfläche der Kekse platzieren.

7. 10 bis 12 Minuten backen, bis die Kekse an den Rändern goldgelb werden. Abkühlen lassen, bis sie noch handwarm sind, dann mit einem Pfannenwender auf einer Platte anrichten.

8. Zuschlagen!

 

Das-Plantpower-Kochbuch-Rich-Roll-Julie-Piatt.18961Rich Roll und Julia Piatt: Das Plantpower Kochbuch: Rezepte und Tipps zur veganen Lebensweise für die ganze Familie, Unimedica, 34 €

 

 

 

 

 

 

Fotostrecke: Fotos aus dem 'Plantpower Kochbuch'

Fotos: Maclay Heriot, Ginny Guzman, John Segesta und Tom Medvedich

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Rich Roll vs Micha Klotzbier: Die Challenge – das Treffen der Kämpfer

Rich Roll – ein Mann der Extreme: Vom Alkoholiker zum Ultraman

Thrive Fitness: Das vegane Fitnessprogramm von Brendan Brazier