Wer sich die Fotos vom Transalpine Run 2012 anschaut, bekommt einfach Bock auf die Berge! Die Kulisse dieses Etappenrennens über den Alpenhauptkamm ist einfach grandios – und entschädigt die Sportler für die Strapazen, die sie auf den 320 Kilometern und mehr als 15.000 Höhenmetern zu bewältigen haben. Philipp Reiter (Deutschland) und Iker Karrera (Spanien) waren am schnellsten, sie legten die acht Etappen von Deutschland nach Italien in 31:53 Stunden zurück. 

Foto: Kelvin Trautman www.kelvintrautman.com

Marken-Profile

NikeAsicsBrooks logo-sw-markenboxadidasPumaMizunocurrex swOn FitbitLogo sw falke-logo-swnu3polar
 
band heuschnupfen walking erlaubt

Achim Achilles Bewegungsbibliothek (E-Books)