Helver

Geschrieben von: Frank Joung
helver-runner-armband

"Scan4help.me" – das ist der Slogan des jungen, norddeutschen Startup HELVER. Es verwendet ein modisches Accessoire und Lifestyle Produkt mit innovativer Technik, um dem Helfenden im Notfall die wichtigsten Informationen über ein Armband zur Verfügung zu stellen.

Produkte von HELVER

HELVER hat sich in monatelanger Erprobungsarbeit darauf konzentriert, ein Silikonarmband anbieten zu können, das für die tägliche Nutzung geeignet und in das neueste Technik integriert ist, um variable Informationen bereitzuhalten – das HELVERband.

Das HELVERband ist ein Silikonarmband mit einem QR-Code. Derzeit erhältlich in fünf unterschiedlichen Größen von 150 mm bis 240 mm Umfang und in vier Farben. >> Zur Bestellung und Preisliste

helver-armband-scanWährend Silikonarmbänder häufig nur für einen begrenzten Zeitraum verwendet werden (bzw. im Zuge von Veranstaltungen oder als Give-Away), so ist das HELVERband für die tägliche Nutzung bei unterschiedlichster Beanspruchung geeignet.

Neben dem Komfort galt es die unterschiedlichsten Einflüsse zu testen, wie etwa Nässe, Feuchtigkeit, Schweiß, Abrieb, Dehnung und Abnutzung usw. Nach vielen Monaten Erprobung und einigen Modifikationen, kann dies dem "HELVERband" nun bescheinigt werden. Der eingebrachte QR-Code ist das Herz der Funktion des "HELVERbandes" und führt zu einer speziellen und persönlichen "HELVERinternetseite".

Diese ist lediglich durch das Scannen des QR-Codes selbst oder durch die manuelle Eingabe des alphanumerischen Codes aus der Innenseite des "HELVERbandes" aufzurufen.

Die persönliche "HELVERinternetseite" ist auf die wesentlichen Informationen ausgerichtet. Leistet je nach Anspruch des Trägers unterschiedlich viel. Von den direkt anzuklickenden Telefonnummern, bis hin zu der Ablage von vollständigen Dokumenten (wie z.B. Patienteninformationen oder andere Ausweise).

Für Veranstalter lassen sich weitere Funktionen implementieren, wie z.B. das Einbringen von Übersichtskarten für Veranstaltungen usw. Zudem lassen sich die Informationen beliebig anpassen oder aktualisieren. Als Beispiel sei die sich häufig ändernde Mobilfunktelefonnummer von Kontaktpersonen genannt, die ohne Probleme auszutauschen ist.

Unternehmensgeschichte

Im Jahr 2013 wurde durch Christoph Schewe und Axel Fünfle der Grundstein für HELVER gelegt. Seitdem kann von einem stetigen Zuwachs von Interessenten und Trägern des "HELVERbandes" berichtet werden und es existieren bereits weitere Ideen um Sicherheit für den Träger helver-final-vollmit Style zu verbinden. "Unsere Motivation ist es die Notfallvorsorge zu verbessern!", sagen die Macher.

Häufig bestehe die Gefahr, dass in einem Notfall wesentliche Informationen nicht zur Verfügung stehen. Beispielsweise bei Sportlern, deren Kleidung es nicht ermöglicht wesentliche Dokumente oder Hinweise zu beherbergen oder einfach funktional nicht dafür konzipiert sind.

HELVER möchte es jedem ermöglichen, seine oftmals auch lebenswichtigen Hinweise zur Verfügung zu stellen. Unabhängig von Ländergrenzen und Sprachen. "Wir ermöglichen Sicherheit, die auch gut aussieht."

Geeignete Sportarten

Das HELVERband ist der tägliche Begleiter – fürs Büro genauso wie für die Freizeit. Marathon, Triathlon, Rennradfahren, Mountainbiking, Walking, Running, Fitness, beim Training für Mannschaftssportarten.

Website Helver

http://HELVER.de oder https://facebook.com/HELVERband

 

Marken-Profile

Nike Asics Brooks logo-sw-markenbox adidas Puma Mizuno currex sw On FitbitLogo sw hammer-logo-sw nu3 polar
 
band heuschnupfen walking erlaubt

Achim Achilles Bewegungsbibliothek (E-Books)


 

Rectangle Trainingsplan