Komon gewinnt Berliner Halbmarathon, Mockenhaupt Dritte

Geschrieben von: Frank Joung

59:14 Minuten brauchte Leonard Komon für seinen Sieg beim 34. Berliner Halbmarathon. Der Kenianer siegte knapp vor seinem Landsmann Abraham Cheroben. Sabrina Mockenhaupt lief auf Platz drei. Starker Auftritt auch von André Pollmächer: Bestzeit und Platz 13.

Pollmächer mit persönlicher Bestzeit

Leonard Komon zeigte gleich bei seinem Halbmarathon-Debüt ein starkes Rennen. Er erzielte damit nicht nur eine Weltklassezeit, sondern einen inoffiziellen Weltrekord für Debütanten – kein anderer Läufer lief bei seinem ersten Versuch über die 21,0975 km bisher schneller. Den von ihm anvisierten Weltrekord (58:23) aber schaffte er bei sonnigen und trockenem Wetter nicht. Cheroben erreichten die zweitschnellste Zeit des Jahres.

Dritter wurde Richard Mengich (Kenia) in 60:17 zeitgleich vor seinem Landsmann Sylas Kimutai. Eine überzeugende Leistung zeigte André Pollmächer (Rhein-Marathon Düsseldorf), der mit einer persönlichen Bestzeit von 62:47 auf Rang 13 ins Ziel kam. "Jawollll!!!" schrieb Pollmächer auf seiner Facebook-Seite. Er war der beste Nicht-Kenianer in diesem Rennen! "Ich bin absolut zufrieden. Dieses Ergebnis gibt mir Selbstvertrauen und macht Mut für den Marathon in Düsseldorf in vier Wochen", erklärte André Pollmächer, der das Rennen aus dem Marathontraining heraus lief.

Mocki wird Dritte

Bei den Frauen rannte die Äthiopierin Tadelech Bekele, 22, in 70:05 Minuten vor Agnes Mutune (Kenia, 70:13) zum Sieg. Eine sehr gute Platzierung erreichte Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) mit Rang drei. Allerdings blieb sie mit einer Zeit von 71:43 unter ihren Erwartungen. Dennoch erreichte Mockenhaupt eine deutsche Jahresbestzeit. "Mit der Zeit kann ich nicht zufrieden sein, aber die Platzierung entschädigt etwas", sagte Sabrina Mockenhaupt. "Ich wollte wissen, wo ich stehe. Und das ist das, was ich momentan kann. Es gibt noch viel zu tun." 

Insgesamt 30.028 Läufer aus 102 Nationen hatten für das größte deutsche Rennen über die 21,0975-km-Distanz gemeldet.