Hannover-Marathon

In jedem Jahr findet im Frühling der Hannover-Marathon statt. Mit über 15.000 Teilnehmern in mehreren Disziplinen gehört diese Laufveranstaltung bundesweit zu den größten Events. Mit dabei sind auch internationale Läufer. {showhide title="›› Weiterlesen" changetitle="‹‹ Weniger"}

Strecke | Geschichte | Termin & Anmeldung | Ergebnisse | Fotos | Videos |

Hannover-Marathon Termin & Anmeldung

Der TUI Hannover-Marathon findet traditionell am ersten Mai-Sonntag statt. Der nächste Termin ist allerdings schon am 27. April 2014. Die Anmeldung der Läufer kann bis zum diesem Datum erfolgen, allerdings gibt es unterschiedliche Staffeln für die Meldegebühren. Hier gilt: Je früher man sich anmeldet, desto günstiger wird es. Die Marathonläufer können sich dabei für verschiedene Running-Strecken anmelden. Über 15.000 Teilnehmer haben dann wieder die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Strecken zu wählen.

Neben der Marathon-Distanz gibt es auch einen Halbmarathon, der auch für Handbiker und Inline-Skater angeboten wird, und den 10-km-Lauf. Bereits einen Tag vor den eigentlichen Marathons findet der Wettkampf der Kinder statt. Diese Veranstaltung hat sich mittlerweile zum Publikumsliebling entwickelt. Daher sind die Meldekapazitäten bereits mehrere Tage vor Beginn erreicht. Gestartet wird der Hannover-Marathon um 9.00 Uhr. Bereits 15 Minuten früher treten die Handbiker in Aktion, welchen zwei Minuten später die Inliner folgen.

Der Halbmarathon startet um 10.45 Uhr und der 10 km-Lauf beginnt um 13 Uhr. In den letzten Jahren konnten zahlreiche Teilnehmer beim Hannover-Marathon auch das Ziel erreichen. Das Finish erlebten dabei seit dem Jahre 2002 immer mehr als Tausend Läufer beim Marathon, beim Halbmarathon waren es sogar fast 5000 Läufer.

Hannover-Marathon Geschichte

Im April 2014 findet der Hannover-Marathon bereits zum 24. Mal statt und verfügt daher schon über eine langjährige Tradition. Seit 1985 gab es in Hannover den City-Lauf mit Distanzen von 5, 10 und 20 Kilometer, ehe 1991 der erste Marathon ausgetragen wurde. Innerhalb kurzer Zeit stieg der Hannover-Marathon zu den Top-Veranstaltungen in dieser Sparte auf und gehörte, nach Berlin, Hamburg und Frankfurt zu den Top-4-Marathon-Strecken. Nach einigen Problemen mit der Stadtverwaltung und diversen Änderungen der Strecke, kam aber seit der Jahrtausendwende, durch eine verbesserte Organisation, wieder mehr Stabilität in die Veranstaltung.

Hannover-Marathon Strecke

Aktuell startet die Marathon-Strecke am Friedrichswall und führt über die Lavesallee, Waterloostraße und Rudolf-von-Bennigsen-Ufer zur Hildesheimer Straße. Weiter geht es über Georgstrasse, Berliner Allee und Celler Straße bis hin zur Waldstraße. Danach verläuft die Strecke durch die List und die Eilenriede, den Königsworther Platz, den Georgengarten und führt über Karmarsch- und Osterstraße zurück zum Friedrichswall. Die Sportler laufen dabei auf einer relativ ebenen Strecke, die zu den flachsten Strecken Deutschlands gehört, an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Das viele Grün in Hannover sorgt für Abwechselung, ist anspruchsvoll, vor allen Dingen aber angenehm zu laufen. Gut für Bestzeiten!

Die Strecke des Hannover-Marathons auf gpsies.com.

Hannover-Marathon Video

{youtube width="562"}sM5_ZprOFoo{/youtube}

Hannover-Marathon Ergebnisse

Auch die Top-Sportler nimmt regelmäßig an diesem Laufevent teil. So konnten sich mit Joseph Kiptum, Moses Masai und auch Stephan Freigang bei den Männern und Natalja Putschkowa, Monica Njeru und Evelyne Kimuria namhafte Läufer und Läuferinnen in der Siegerliste eintragen. Erst im vergangenen Jahr konnten neue Streckenrekorde vermeldet werden. Die Sieger der vergangenen Jahre:
Männer/ Frauen:

  • 2009: Ruto (KEN) - 2009: Too (KEN)
  • 2010: Songoka (KEN) - 2010: Stezenko (UKR)
  • 2011: April (RSA) - 2011: Rono (KEN)
  • 2012: Kiptum (KEN) - 2012: Putschkowa (RUS)
  • 2013: April (RSA) - 2013: Burkovska (UKR)

Die Streckenrekorde halten, jeweils seit 2013, bei den Männern Lusapho April in 2:08:32 und bei den Frauen Olena Burkovska in 2:27:07.

Im Rahmen dieser Veranstaltung lohnt es sich, in einem Hotel unterzukommen, da zusätzlich zum Hannover-Marathon auch Nordic Walking und ein Fun Run angeboten werden.

Hannover-Marathon Fotos

{igallery id="3732" cid="189" pid="1" type="classic" children="1" showmenu="1" tags="" limit="0"}

{/showhide}

In jedem Jahr findet im Frühling der Hannover-Marathon statt. Mit über 15.000 Teilnehmern in mehreren Disziplinen gehört diese Laufveranstaltung bundesweit zu den größten Events. Mit dabei sind auch internationale Läufer. {showhide title="›› Weiterlesen" changetitle="‹‹ Weniger"}

Strecke | Geschichte | Termin & Anmeldung | Ergebnisse | Fotos | Videos |

Hannover-Marathon Termin & Anmeldung

Der TUI Hannover-Marathon findet traditionell am ersten Mai-Sonntag statt. Der nächste Termin ist allerdings schon am 27. April 2014. Die Anmeldung der Läufer kann bis zum diesem Datum erfolgen, allerdings gibt es unterschiedliche Staffeln für die Meldegebühren. Hier gilt: Je früher man sich anmeldet, desto günstiger wird es. Die Marathonläufer können sich dabei für verschiedene Running-Strecken anmelden. Über 15.000 Teilnehmer haben dann wieder die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Strecken zu wählen.

Neben der Marathon-Distanz gibt es auch einen Halbmarathon, der auch für Handbiker und Inline-Skater angeboten wird, und den 10-km-Lauf. Bereits einen Tag vor den eigentlichen Marathons findet der Wettkampf der Kinder statt. Diese Veranstaltung hat sich mittlerweile zum Publikumsliebling entwickelt. Daher sind die Meldekapazitäten bereits mehrere Tage vor Beginn erreicht. Gestartet wird der Hannover-Marathon um 9.00 Uhr. Bereits 15 Minuten früher treten die Handbiker in Aktion, welchen zwei Minuten später die Inliner folgen.

Der Halbmarathon startet um 10.45 Uhr und der 10 km-Lauf beginnt um 13 Uhr. In den letzten Jahren konnten zahlreiche Teilnehmer beim Hannover-Marathon auch das Ziel erreichen. Das Finish erlebten dabei seit dem Jahre 2002 immer mehr als Tausend Läufer beim Marathon, beim Halbmarathon waren es sogar fast 5000 Läufer.

Hannover-Marathon Geschichte

Im April 2014 findet der Hannover-Marathon bereits zum 24. Mal statt und verfügt daher schon über eine langjährige Tradition. Seit 1985 gab es in Hannover den City-Lauf mit Distanzen von 5, 10 und 20 Kilometer, ehe 1991 der erste Marathon ausgetragen wurde. Innerhalb kurzer Zeit stieg der Hannover-Marathon zu den Top-Veranstaltungen in dieser Sparte auf und gehörte, nach Berlin, Hamburg und Frankfurt zu den Top-4-Marathon-Strecken. Nach einigen Problemen mit der Stadtverwaltung und diversen Änderungen der Strecke, kam aber seit der Jahrtausendwende, durch eine verbesserte Organisation, wieder mehr Stabilität in die Veranstaltung.

Hannover-Marathon Strecke

Aktuell startet die Marathon-Strecke am Friedrichswall und führt über die Lavesallee, Waterloostraße und Rudolf-von-Bennigsen-Ufer zur Hildesheimer Straße. Weiter geht es über Georgstrasse, Berliner Allee und Celler Straße bis hin zur Waldstraße. Danach verläuft die Strecke durch die List und die Eilenriede, den Königsworther Platz, den Georgengarten und führt über Karmarsch- und Osterstraße zurück zum Friedrichswall. Die Sportler laufen dabei auf einer relativ ebenen Strecke, die zu den flachsten Strecken Deutschlands gehört, an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Das viele Grün in Hannover sorgt für Abwechselung, ist anspruchsvoll, vor allen Dingen aber angenehm zu laufen. Gut für Bestzeiten!

Die Strecke des Hannover-Marathons auf gpsies.com.

Hannover-Marathon Video

{youtube width="562"}sM5_ZprOFoo{/youtube}

Hannover-Marathon Ergebnisse

Auch die Top-Sportler nimmt regelmäßig an diesem Laufevent teil. So konnten sich mit Joseph Kiptum, Moses Masai und auch Stephan Freigang bei den Männern und Natalja Putschkowa, Monica Njeru und Evelyne Kimuria namhafte Läufer und Läuferinnen in der Siegerliste eintragen. Erst im vergangenen Jahr konnten neue Streckenrekorde vermeldet werden. Die Sieger der vergangenen Jahre:
Männer/ Frauen:

  • 2009: Ruto (KEN) - 2009: Too (KEN)
  • 2010: Songoka (KEN) - 2010: Stezenko (UKR)
  • 2011: April (RSA) - 2011: Rono (KEN)
  • 2012: Kiptum (KEN) - 2012: Putschkowa (RUS)
  • 2013: April (RSA) - 2013: Burkovska (UKR)

Die Streckenrekorde halten, jeweils seit 2013, bei den Männern Lusapho April in 2:08:32 und bei den Frauen Olena Burkovska in 2:27:07.

Im Rahmen dieser Veranstaltung lohnt es sich, in einem Hotel unterzukommen, da zusätzlich zum Hannover-Marathon auch Nordic Walking und ein Fun Run angeboten werden.

Hannover-Marathon Fotos

 

Lusapho April aus Äthipopien und Olena Burkovska aus der Ukraine haben den Hannover-Marathon 2013 gewonnen. Beide stellten Streckenrekorde auf. April gewann zum zweiten Mal in Hannover und stellte erneut eine persönliche Bestzeit auf (2:08:32 Std). Auf dem Treppchen standen zwei weitere Äthiopier – Mekuant Ayenew und Samuel Demie.

Bei den Frauensiegte Burkovska souverän in 2:27:07 Std. Edinah Kwambai (Kenia) und die Äthiopierin Marta Lema Megra folgten auf den Plätzen. Rund 180.000 Zuschauer feuerten laut Veranstalter die Läufer an, 15.912 Teilnehmern waren am Start.

Fotos: Bildagentur Wenning

{/showhide}