Ottonenlauf

Ottonenlauf

Geschrieben von: Frank Joung
ottonenlauf

Der Ottonenlauf ist ein Naturerlebnis, ein Lauf auf den Spuren der Geschichte. Er führt von den drei Harzorten Stiege, Alexisbad und Meisdorf überwiegend über Waldwege durch das Selketal im Harz in die UNESCO-Welkulturerbestadt Quedlinburg.

Infos & Termin | Strecke | Streckenrekorde | Geschichte | Besonderheiten

Infos und Termin Ottonenlauf

Der größte Teil der Strecke ist dicht bewaldet und sehr schattig. Die Strecke ist identisch mit den Selketal-Stieg im Harz. Es ist eine bergige Strecke, meist auf kleineren Waldwegen unterschiedlichster Beschaffenheit. Der Straßenanteil auf der langen Instanz beträgt ca. 10 km ( Gesamtanstieg: 945 m / Gesamtanstieg: 1302 m).

Es ist ein Strecke, mit drei Startorten und ein gemeinsamer Zielort Quedlinburg. Der Supermarathon (69 km) und der Marathon ist für Profis und Fortgeschrittene. Für Anfänger sind der Halbmarathon und die Wanderstrecken.

Die Läufer/innen durchqueren oder tangieren 13 Ortschaften bzw. Siedlungen. Es geht teilweise entlang der Selktalbahn, vorbei an elf Harzteichen, zwei Burgen, Felsklippen mit herrlicher Aussicht auf das Tal, sowie durch zwei Felsentunnel.

Der nächste Termin: Der 9. Ottonenlauf findet am Samstag den 01.09.2015 statt.

Anmeldung: www.ottonenlauf.de

Motto: Durchlesen. Nachdenken. Anmelden. Mitlaufen. Staunen

Strecken Startzeit Startort Startgebühren
Supermarathon (69 km) 7:00 Uhr Stiege 25 €
Marathon (45,2 km) 10:00 Uhr Alexisbad 20 €
Halbmarathon (26,1 km) 10:00 Uhr Meisdorf 15 €
Nordic Walking (45,2 km) 7:00 Uhr Alexisbad 20 €
Nordic Walking (26,1 km) 10:00 Uhr Meisdorf 15 €

Strecke des Ottonenlaufs

Der Start in Stiege wird durch harztypisch „fliegendes Personal" vollzogen. Jetzt geht es auf eine anspruchsvolle Strecke die aber nicht zu anstrengend ist, da es unterwegs immer wieder Regenerationsmöglichkeiten gibt.

Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich. Es geht über Wiesen, durch Wald,über Berge, am Fluss, an Seen und an kleine Orte entlang. Die ersten Kilometer verlaufen auf freien, leicht hügeligen Wiesen, dann geht es in den Wald hinein.

Im Mittelteil wechseln sich stetig Steigungs- und Gefällstrecken auf Bergwanderwegen und manchmal sehr schmalen Pfaden ab mit längeren ebenen Passagen. Im Schlussteil geht es über eine Flachstrecke auf einen Radweg zum Ziel (Stadion Moorberg Quedlinburg).

Streckenrekorde Ottonenlauf

Name Strecke Jahr Zeit
Länger, Uwe (Berlin) 71,8 km 2012 05:22:35
Lemme, Bärbel (Möllner) 71,8 km 2013 06:31:49
Sengenberger, Ulf (Würzburg) 69 km 2007 05:12:23
Fuhrmann, Kerstin (Essen) 69 km 2007 08:17:35
Müller, Michael (Sondershausen) 45,2 km 2010 03:26:24
Semjonova, Tanja (Oberholz) 45,2 km 2008 04:12:28
Kühlmann, Thomas (Wernigerode) 26,1 km 2013 01:29:24
Schmied, Silvia (Halle) 26,1 km 2008 01:48:57

Geschichte des Ottonenlaufs

Im August 2006 entstand der Wanderweg Selketalstieg. Ein Jahr später, aus Anlass des einjährigen Bestehens des Wanderweges, fand der der erste Ottonenlauf start – und das mit Erfolg: 133 Teilnehmer starteten. Hans-Jürgen Sandt hatte die Idee, diesen Wanderweg den Läufern als Landschaftslauf anzubieten.

2008 waren es schon 201 Teilnehmer, mehr Sponsoren und viele Helfer. 2009 gab es wieder eine Steigerung: 249 Teilnehmer. Derzeitiger Teilnehmerrekord 298 Finisher (306 Teilnehmer) im Jahre 2013.

Besonderheiten Ottonenlauf

Es befinden sich 14 bis16 Verpflegungsstellen auf der Strecke. Jeder Teilnehmer der das Ziel erreicht, erhält ein kleine Medaille am Band. Die jeweils ersten drei Frauen/Männer auf den drei Strecken erhalten Pokale. Gegen einen kleinen Obolus kann man einen Rücktransport buchen und seine persönliche Urkunde bekommen.

Bist Du mitgelaufen? Dann trage deine Wettbewerbszeit in die Achilles Läufer Liste ein.

Suchst du weitere Lauf-Veranstaltungen? Dann stöber hier bei den Lauf-Terminen.

 

Marken-Profile

Nike Asics Brooks logo-sw-markenbox adidas Puma Mizuno currex sw On FitbitLogo sw hammer-logo-sw nu3 polar
 
band heuschnupfen walking erlaubt

Achim Achilles Bewegungsbibliothek (E-Books)