Menu

Wie alt ist Homiyu Tesfaye?

Geschrieben von: Lukas Kellner
Homiyu Tesfaye LG eintracht Frankfurt Laufen

Homiyu Tesfaye ist ein talentierter Mittelstreckenläufer mit Wurzeln in Äthopien. Seit einer Woche ist er deutscher Staatsbürger. Doch es gibt Gerüchte um ein falsches Alter. Es ist sogar ein Doppelgänger aufgetaucht, der ihm sehr ähnlich sieht.

Seit Längerem ist in Deutschland das Bedürfnis vorhanden wieder einmal die Siege eines erfolgreichen deutschen Läufers feiern zu können. Und es scheint so, als hätte man genau diesen endlich gefunden – sein Name ist Homiyu Tesfaye, 20 Jahre alt und seit Anfang Juli deutscher Staatsbürger. Der junge Mann ist äußerst talentiert, und konnte in der Bundesrepublik schon zahlreiche Siege einfahren.

Talent Tesfaye dominiert Jugendmeisterschaften

Bereits nach den deutschen Hallenmeisterschaften 2012, wo Tesfaye den Vize-Europameister Carsten Schlangen niederspurtete, wurden Stimmen laut ihn zu den Olympischen Spielen nach London zu schicken. Doch dieses Vorhaben scheiterte, da Tesfaye 2012 keine deutsche Staatsbürgerschaft erhielt. In der Folge dominierte Tesfaye die deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach nach Belieben. An nur einem Wochenende gewann er spielerisch die 5000, 3000 und 1500 Meter inklusive Vorlauf.

Für Diskussionen sorgte der Läufer zuletzt beim Sieg der deutschen Junioren-Meisterschaften im Juni 2013. Dort absolvierte er bereits Liegestütze im Ziel, während die anderen Sportler erst die Ziellinie überquerten. Einige empfanden dies als amüsante Show, die Mehrzahl jedoch als provokante Verhöhnung der anderen Sportler. Der Athlet der LG Eintracht Frankfurt musste daraufhin zahlreiche Parodien und Kommentare auf Social Media Plattformen hinnehmen, die teilweise rassistische Tendenzen beinhalteten.

Video: Tesfayes Liegestütze hinter der Ziellinie



Während des letzten Jahres kam auch Skepsis über die Person Homiyu Tesfaye zum Vorschein – nicht unüblich, wenn ein Athlet herausragende Leistungen erzielt. In der Regel sind dies Dopingvorwürfe, in diesem Fall ist es der Zweifel am Alter des aus Äthiopien stammenden Läufers, da er den Konkurrenten in seiner Altersklasse körperlich weit überlegen scheint.

Anschließend kamen durch Recherchen pikante Informationen ans Tageslicht, die sogar in Internetforen in den USA diskutiert wurden. Es tauchte nämlich ein Athletenprofil eines anderen äthiopischen Läufers auf. Dessen Name Henok Tesfaye. Die Ähnlichkeit sowohl des Aussehens als auch des Namens ist wohl schwer von der Hand zu weisen. Einziger Unterschied: Homiyu ist Jahrgang 1993 und Henok Tesfaye ist 1990 geboren.

Auf der nächsten Seite: "Ich will nicht über die Vergangenheit sprechen"


Prev Next »

Weitere Seiten