Menu

Fitnessgerät für Zuhause: Alles zum Cross- und Ellipsentrainer

Kategorie: Lauf-Training
Geschrieben von: Frank Joung
Life-Fitness-E1-Track-Elliptical-Cross-Trainer

Fitnessstudios sind out, Home-Gym ist eine Illusion – warum nicht beide Welten kombinieren und sich ein eigenes Trainingsgerät für Zuhause anschaffen? Doch: Lohnt sich der Kauf? Wir stellen euch die wichtigsten Fitnessgeräte vor. Dieses Mal: der Cross- und Ellipsentrainer.

Läufer trainieren häufig zu einseitig. Gerade in den kühleren Jahreszeiten bleibt das Ganzkörper-Workout auf der Strecke. Abhilfe kann da ein eigenes Home-Trainingsgerät schaffen. Doch wer gibt schon so viel Geld aus, ohne das Gerät testen zu können?

Wir haben die gängigsten Indoor-Fitnessgeräte für euch unter die Lupe genommen, einen Geräte-Experten nach einem geeigneten Modell gefragt, die Meinung eines Sportarztes und die Tipps von einer Fitnesstrainerin eingeholt.

Ach ja, Achim haben wir auch gefragt: Er gibt euch praktische Hinweise, wo ihr das Monstergerät hinstellt und wie ihr die Anschaffung eurem Partner erklärt. Diese Folge beschäftigen wir uns mit dem Cross- und Ellipsentrainer, der Alleskönner unter den Home-Geräten.

Crosstrainer – das sagt der Geräte-Experte

Ralf Gier, Vertrieb und Marketing Mitarbeiter Cardiofitness, erklärt euch die wichtigsten Dinge über die elliptischen Crosstrainer.

Was ist das?

Crosstrainer bzw. Ellipsentrainer sind Geräte für das (Kraft-) Ausdauertraining. Sie gehören zu den beliebtesten und meist verkauften Heimsportgeräten. Das liegt unter anderem daran, dass sie den gesamten Körper fordern und der Bewegungsablauf vom Joggen her gewohnt ist.

Wie geht's?

Ganz einfach: Der Ausübende stellt seine Füße auf zwei Trittflächen ab und bewegt sie intuitiv wie beim Laufen. Gleichzeitig drücken und ziehen die Arme zwei Stangen nach vorne und hinten. Insgesamt ist es eine runde Bewegung. Tipp: Man kann auch rückwärts laufen. Sehr effektiv: die Skihocke.

Wofür ist es gut?

Der Cross- und Ellipsentrainer eignet sich vor allem für ein Ausdauertraining bei gleichzeitiger Kräftigung des Oberkörpers. Man kann selbst in den kleinsten Räumen viele (Kilo-) Meter machen.

Die Cross- und Ellipsentrainer haben den großen Vorteil, dass sie eine gelenkschonende Laufbewegung ermöglichen. Der Aufprall auf den harten Boden fällt weg und die Hauptbelastung auf die Gelenke minimiert sich.

Für wen ist der Crosstrainer geeignet?

Natürlich kann jeder, egal welcher Alters- oder Leistungsklasse, auf dem Crosstrainer seine Fitness trainieren. Gerade für Übergewichtige, Ältere oder Menschen mit Gelenkbeschwerden ist das Gerät aufgrund seiner gelenkschonenenden Bewegungen ideal.

Auch Läufer mit schwachem Oberkörper oder Bürohengste, die viel sitzen können mit dem Training auf dem Crosstrainer den vernachlässigten Teil des Körpers auf Vordermann bringen.

Tipp für TV-Junkies: Fernsehen UND bewegen ist auf dem Cross- und Ellipsentrainer sehr gut möglich

Was muss ich beim Kauf beachten?

Bei der Wahl des Crosstrainers sollte man auf eine elliptische Bewegung mit einem guten Q-Faktor achten. Kein reines Auf und Ab wie bei einem Stepper, sondern ein vernünftiger Laufschritt – in Form einer Ellipse – soll es sein.

Der Q-Faktor ist der innere Abstand der beiden Pedalen zueinander. Dieser sollte unter zehn Zentimeter liegen, damit die Knie gerade über die Füße geführt werden. Bei günstigen Crosstrainern steht man schon mal gerne wie John Wayne auf dem Gerät – und die Knie drücken nach innen. Nicht gut.

Was sind die Nachteile?

Die Geräte sind zum Teil sehr groß. Für ein gut funktionierendes Gerät benötigt man etwas Platz zu Hause.

Was ist besonders?

Die korrekten Bewegungen auf einem ellpitischen Crosstrainer benötigen keinerlei Erklärung. Selbst Kinder machen es intuitiv richtig. Es gibt so gut wie kein Verletzungsrisiko. Das Gerät ist sehr geräuschearm.

Angeberfaktor in Schulnoten?

Eine 2. Gut. Ein hochwertiges Gerät schmückt das Badezimmer ungemein und macht daraus einen Wellnessbereich wie im 5-Sterne-Hotel. Mittlerweile sind die Geräte so modern und interaktiv, dass man seine Ergebnisse sogar auf Social-Media-Kanälen teilen kann.

Mein Modell-Tipp: 

Life Fitness E1. Der Cross- und Ellipsentrainer hat einen perfekten Q-Faktor und sieht aus wie ein Profi-Gerät.

Ein modernes Display wie die Track Konsole des Life Fitness E1 bietet Schnittstellen und einen iPod-Dock. Über die Schnittstellen können die Daten an eine Trainings-App gesendet werden.

Die meisten Portale wie beispielsweise "LFConnect" sind offen. So kann man seine Indoor-Trainingsdaten mit den Outdoor-Ergebnissen in einem einzigen Portal archivieren. Maße: L: 206 x B:76 x H: 150 cm, Preis: 2.495 €

>> Mehr Info zum Life Fitness E1 Track + Elliptical Cross-Trainer

 

Auf der nächsten Seite: Das sagt der Sportarzt, die Fitnesstrainerin & Achim Achilles zum Crosstrainer


Prev Next »

Weitere Seiten

 

Achim Achilles Bewegungsbibliothek (E-Books)