New Balance Laufbekleidung und Laufschuhe im Test: Was unsere Tester empfehlen

New Balance Leser testen

Wir haben sechs Achilles-Leser gebeten, Laufbekleidung und Laufschuhe von New Balance zu testen. Die Tester berichten von ihrem Eindruck, den ersten Trainingsläufen und bewerten die Einzelteile mit Schulnoten. Wie bewerten sie Qualität, Tragekomfort oder Design? Lest hier ihre Bewertungen.

Die sechs Tester haben die Laufbekleidung vier Wochen lang getestet. Hier sind ihre Bewertungen.

"Hält, was der erste Eindruck verspricht"

Vroni, 28, Miesbach, läuft 3 bis 5 Mal pro Woche, auch in den Bergen, hat das Ziel, in 2016 ihren ersten 100-km-Lauf zu schaffen

Nach mehrmaligen Trainings- und Wascheinsätzen halten die Teile, was der erste Eindruck verspricht. Bis auf ein paar Abstriche finde ich die knalligen NB-Teile sehr gut. Die Passform sitzt, rutscht nicht und macht jede Bewegung ohne Einschränkungen mit.

Die Verarbeitung lässt nicht zu wünschen übrig. Stoff und Nähte haben den Härtetest auf jeden Fall bestanden. Die Schuhe laufe ich gerne bei kürzeren Etappen um die 10 bis 15 km. Danach gibt´s leider am linken Fuß immer wieder eine unschöne Blase. Ansonsten aber ein komfortabler Temposchuh der von Straße über Wald, Schnee und Berg alles mitmacht und obendrein gut dämpft.

Sport-BH: Super angenehm, schnell wieder trocken und mit optimalem Halt bei kleiner Oberweite. Der sportliche Schnitt rutscht nicht und die leichten Wattierungen geben dem Ganzen eine schöne Form. Note 1

Tanktop: Der feste, feminine Schnitt, die Farbe und das weiche Material machen das Top zu meinem Highlight. Einziger Nachteil könnte im Sommer der etwas dicke Stoff sein. Bei normalen Temperaturen aber alles Tipp Topp. Note 1-

Shorts: Sie sitzt super und wurde von mir oft als Überhose für nen warmen Po genommen. Für meinen Geschmack (pur) etwas kurz und ich würde mir noch etwas zum Zumachen der Innentasche wünschen. Note 2-

Lange Laufhose: Sehr bequem und am Bund gut sitzend. Dick genug für kühle Temperaturen. Allerdings dreht sich ein Bein bei mir immer etwas ein und auch hier würde ich gerne die Innentasche schließen können. Note 3

Jacke: Leicht, Mini-Packmaß und coole Optik auf die ich auch schon angesprochen wurde. Sie könnte hinten eventuell noch einen Tick länger sein. So schön ich sie auch finde, atmungsaktiv ist das gute Stück leider nicht. Also nicht geeignet bei extremen Anstrengungen. Note 3

Schuhe: Wie schon erwähnt haben der Schuh und ich eher eine kurze, innige Beziehung. Für schnelle Strecken bis 15 km finde ich ihn spitze. Danach gibt's bei mir Blasen. Verarbeitung, Sohle, Sitz und der direkte Tritt können dennoch überzeugen. Vielleicht werden wir ja auch noch auf längere Sicht Freunde. ;) Note 2-

Fotos von Vroni

Alle Fotos: Vroni Heidrich 

"Laufjacke und Schuhe sind meine Favoriten"

Oliver, 37, Köln, läuft 2 bis 3 Mal pro Woche, zwischen 7 und 15 km

Gesamteindruck: Wie bereits im ersten Feedback beschrieben: alles top, bis auf das Funktionsshirt. Die Qualität sowie deren Passform und Funktionalität ist auch nach mehrmaligen Tragen und Waschen super! Das Design gefällt mir ebenfalls sehr. Laufjacke und Schuhe sind meine Favoriten.

Laufjacke „Transit Hoodie": Die Laufjacke ist eins meiner Lieblingsstücke – ich trage sie laufend. ;) Sie trägt sich wunderbar und die feinen Details wie beispielsweise das separate (Smartphone-) Fach in der rechten Seitentasche sind super (siehe Foto).

Die Ärmel sind schön lang und dank Daumenloch kann man in der kälteren Jahreszeit auch gerne mal auf wärmende Handschuhe verzichten. Einziges Manko sind die Taschen, die aufgrund des soften Materials bei längeren Läufen ein wenig ausbeulen. Aber man kann ja nicht alles haben...  Note 1-

Laufhose „Accelerate Tight": Die lange Laufhose trägt sich angenehm und fühlt sich auf der Haut sehr weich an – hier scheuert nichts. Leider fehlt der Innentasche ein Reißverschluss, so dass ich immer mit einem unguten Gefühl unterwegs bin und Sorge habe, etwas zu verlieren. Außerdem hat sie meiner Meinung nach zu wenige Reflektoren. Note 2+

Laufhose „Accelerate 7 IN Shorts": Die Shorts mit integrierter Tight gefällt mir sehr gut. Das Design ist auffällig, aber geil. Zuerst habe ich sie als „ein wenig schwer" empfunden, aber schon nach kurzer Zeit dran gewöhnt.

Sie trägt sich angenehm, die rechte Tasche besitzt zudem einen Reißverschluss, so geht nichts verloren. Allerdings könnte die innere Tight für meinen Geschmack etwas mehr Kompression haben. Note 2

Lauf-Oberteil „NB ICE Singlet": Das Oberteil sitzt gut, fühlt sich angenehm an und leitet die Feuchtigkeit gut weiter – macht quasi was es soll. Note 2

Funktionsshirt „NB ICE Short Sleeve": Hier hat kein wirklicher Test stattgefunden, da ich mit der Passform absolut nicht zurechtkomme. Schade... Note 6

Laufschuhe: Da ich bereits die Fresh Foam 980 laufe, war ich auf dieses Modell besonders gespannt und bin hier absolut nicht enttäuscht worden. Passform, Dämpfung etc.: Ich komme sehr gut mit ihnen zurecht und bin darin meinen ersten offiziellen Halbmarathon in Venlo gelaufen.

Da ich häufig im Dunklen laufe, gibt's von mir einen Daumen hoch für das große reflektierende „N" auf den Außenseiten der Schuhe. Note 1

Vielen Dank an New Balance, dass ich diese wunderbaren Stücke testen durfte. :D

Fotos von Oliver

Alle Fotos: Oliver Schulz

"Es macht Spaß, darin zu laufen und zu trainieren"

Marie, 19, Magdeburg, Sportstudentin, läuft zwei Mal pro Woche, hat bisher zwei Halbmarathons bestritten und bereitet sich auf ihren ersten Triathlon vor.

Die Bekleidung von New Balance gefällt mir optisch und funktionell wirklich gut. Es macht Spaß, darin zu laufen und generell zu trainieren. Sie ist auffällig, jedoch nicht zu aufdringlich und man wird vor allem in der Dämmerung gut gesehen. (>> Der erste Test-Eindruck von Marie)

Shorts: super leicht und bequem. Mehr gibt es nicht hinzuzufügen. Note 1

Tights: sind sehr schick, rutschen bei mir jedoch ein bisschen (sind wohl eher für größere Menschen- ich selbst bin 1,60m) deshalb Note 2

Top: cooles Teil, vor allem mit dem integrierten BH. Hat für mich die perfekte Länge. Note 1

Jacke: mein Lieblingsstück! Lässt den Wind kaum durch, ist sehr leicht und sieht cool aus! Note 1

Schuhe: Ich sage es mal so: Bei den Schuhe habe ich noch Hoffnung. Manchmal dauert es eben ein bisschen länger sie einzulaufen. Ich bekomme in der Fußinnenseite immer noch Blasen nach dem Laufen, vor allem wenn die Läufe um die 10 Kilometer und drüber sind.

Bei Intervallen eignen sie sich gut, insbesondere durch die optimale Wölbung und Leichtigkeit. Das Laufgefühl ist super, jedoch wird es durch die Blasen an den Füßen eingeschränkt. Mein Tipp beim Kauf ist daher: Gib den Schuhen Zeit beim Einlaufen und laufe nicht ausschließlich in diesem Paar, sondern wechsle auch mit älteren Laufschuhen (dies ist eh zu empfehlen!). Note: keine Benotung

Ich bedanke mich an dieser Stelle beim Achim Achilles Team und bei New Balance, die Produkte testen zu dürfen. Es hat mir sehr viel Freude bereitet!

Fotos von Marie

 Alle Fotos: Marie Brennicke

"Mir gefällt die Kleidung sehr gut"

Gero, 20, Stuttgart, läuft 2 bis 3 Mal pro Woche, jeweils bis zu 10 km.

Wie schon nach einer Woche Test beschrieben, gefällt mir die Kleidung nach wie vor sehr gut, Material, Tragekomfort sowie Aussehen sind sehr zufriedenstellend.

Shorts: Gefallen mir sehr gut. Durch die eng anliegende Unterhose, großer Tragekomfort sowie gute Funktionalität. Note 1

Shirt: Etwas zu lang und das Muster gefällt mir nicht zu 100%, Stoff aber sehr angenehm. Note 2-3

Tank-Top: Nicht zu Bemängeln. Note 2

Laufhose: Nach wie vor sehr bequem. Note 1

Jacke: Nachdem ich die extra-Smartphone-Tasche entdeckt habe bin ich umso begeisterter. Note 1

Schuhe: Auch wenn das Design nicht ganz mein Fall ist, sind die Dämpfung und das Laufverhalten sehr angenehm. Note 2-3

Fotos von Gero

 Alle Fotos: Gero Reich

"Noch begeisterter als nach den ersten Trainingseinheiten"

Clara, 28, Berlin, läuft 3 bis 5 Mal pro Woche.

Nach vier Wochen Testphase bin ich noch begeisterter als nach den ersten Trainingseinheiten. Die Farben sind der absolute Knaller und die Sachen sind chic. Die Schuhe sind ein absoluter Traum, keine Druckstellen nach dem Laufen, keine Blasen.

Es läuft sich wie auf Wolken und das bei jedem Untergrund (auch Kopfsteinpflaster bereitet den guten Stücken keine Probleme). Die Bein- und Oberbekleidung ist sehr angenehm zu tragen. Sie ist sehr leicht und trocknet nach dem Schwitzen schnell, wärmt genau richtig und ist nicht zu kalt.

Auch die Laufjacke erfüllt ihren Zweck einwandfrei, selbst eher kräftigen Windböen hält sie stand. Der Sport BH hat mir zu wenig Stützfunktion für lange Strecken, für kürzere Strecken/ das Fitnessstudio (oder eher kleiner Oberweite) ist er jedoch einwandfrei.

Jacke: Die Jacke trägt sich sehr angenehm und hält den Wind gut davon ab, einen beim Laufen auszukühlen. Die Kapuze fällt auch in der Laufbewegung – und wenn der Wind frontal kommt, nicht vom Kopf. Note 1

Shirt: Das Shirt ist gut verarbeitet und trocknet nach dem Schwitzen schnell, selbst wenn man es am Körper behält. Die Farbe ist einfach nur der Hammer und bleibt auch nach mehrfachem Waschen erhalten. Note 2

Sport-BH: Der Sport-BH ist eher für eine kleine Oberweite oder kurze Strecken/ das Fitnessstudio geeignet. Für lange Strecken und eine normale Oberweite bietet er zu wenig Halt. Note 3

Lange Hose: Die lange Laufhose hält bei kühlen Temperaturen trotz des eher dünnen Stoffes genau richtig warm. Sie schmiegt sich dem Körper perfekt an. Obwohl die eingenähte Schlüsseltasche keinen Reißverschluss hat (hier hatte ich erst Bedenken), bewegt sich der Schlüssel beim Laufen um keinen Zentimeter. Note 1

Kurze Hose: Obwohl sie wirklich knapp geschnitten ist, rutscht sie in der Laufbewegung nicht am Bein hoch und behält ihre Form. Der Stoff ist sehr angenehm und mir gefällt die eingenähte Innenhose. Ein kleines Schlüsselfach würde das gute Stück perfekt machen. Note 1-

Schuhe: Die Schuhe sind mein absolutes Lieblingsstück. Sie tragen einen wie auf Wolken im wahrsten Sinne über Stock und Stein. Ab dem ersten Schritt hat man das Gefühl eines maßgeschneiderten Schuhs. Nichts drückt oder zwickt. Note 1

Fotos von Clara

 Alle Fotos: Clara-Sophie Copley-Blum

 

"Hat mich in vielen Belangen sehr überzeugt"

Linus, 27, Köln, läuft 2 Mal wöchentlich 10 km.

Nach nun vier Wochen Training fällt mein Gesamteindruck ziemlich positiv aus (>> Zu Linus' erstem Test-Eindruck). Die komplette NB-Testlaufbekleidung hat mich in vielen Belangen sehr überzeugt, insbesondere bei den Textilien. Hier hatte ich NB bisher nicht auf dem Schirm gehabt, würde die Marke jedoch jetzt in jedem Fall empfehlen, nicht nur für das Lauftraining.

Tights: Die Tights hat mich direkt von Anfang an überzeugt. Warm, leicht und designtechnisch minimalistisch ausgelegt. Auch nach vielen Läufen immer noch top in Form. Die kleine innenliegende Schlüsseltasche ohne Zipper ist für mich mittlerweile auch okay, allerdings der Grund für das Minuszeichen nach der Eins. Daher: Note 1-

Shorts: Das chaotisch aussehende Design war für mich erst etwas gewöhnungsbedürftig, gefällt mir aber jetzt gut. Größere Taschen finde ich allerdings an Laufshorts eher störend und auch diese wird dadurch etwas zu locker.

Vorteil ist, dass sie sich auch gut zum Tennisspielen eignet ;-) Eine der beiden Taschen ist zudem mit einem Zipper versehen, ein Schlüssel wackelt darin allerdings zu sehr herum. Daher: Note 2-

T-Shirt: Das Shirt ist mittlerweile eines meiner Lieblingsteile. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, etwas eng anliegender als das Singlet, jedoch ähnlich lang geschnitten. Es wird auch bei intensivem Schwitzen nicht schwerer und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Hier gibt's nichts zu meckern. Daher: Note 1

Singlet: Das Singlet hatte ich sehr körperbetont eingeschätzt, was aber nicht der Fall ist. Eher locker und lang geschnitten eignet es sich auch als Beachvolleyballshirt perfekt. Läufer, die allerdings ein eng anliegendes Tanktop suchen, sind hier wahrscheinlich falsch. Daher: Note 2

Jacke: Genau mein Ding! Sieht schick aus und kommt mit Zipper, Hoody und Daumenschlaufen für die kälteren Tage. Die Jacke hält warm ohne viel Gewicht zu benötigen. Für mich der perfekte Begleiter für die Winter- und kalten Frühlingstage. Fast schade, dass der Sommer kommt. Daher auch hier: Note 1

Schuhe: Vor diesen NB-Schuhen hatte ich immer etwas schmalere Schuhe, trotz breiten Füßen. Daher war für mich der Schuh speziell am Anfang irgendwie etwas zu „klobig". Mittlerweile bin ich aber dankbar für die gute Dämpfung. Daher: Note 2

Fotos von Linus

 Alle Fotos: Linus Ester

Was die Frauen für den Test bekommen haben

Was die Männer für den Test bekommen haben

 

 Auf der nächsten Seite: Das war der erste Eindruck der Tester


Prev Next »

Weitere Seiten

 

Rectangle Trainingsplan 16 9 2