Laufschuhe für 500 Euro – echt jetzt?!

Geschrieben von: Namri Dagyab

Wie teuer dürfen Laufschuhe sein? Das hat sich Achilles-Redakteur Namri Dagyab gefragt, nachdem er Laufschuhe für rund 500 Euro in den Händen hielt. Er hat sich den "Runnertune", Made in Germany, mal genauer angeschaut.

Der Adidas Marathon TR hat damals 99 D-Mark gekostet. Das Modell war mein erster Laufschuh. Natürlich trug ich ihn nicht beim Sport, sondern nur so im Alltag. Ich wurde allerdings kein Läufer – sondern ein Sneakerhead.

Im Laufe der Jahre änderten sich meine Prioritäten. Ich mutierte zum Läufer und verabschiedete mich aus dem wahnsinnigen Sneaker-Game. Trotzdem: Bis heute schlagen beide Herzen in meiner Brust.

Der "Runnertune Pace Mesh" sieht nicht aus wie der gewöhnliche Laufschuh. Er ist zurückgenommener, schlichter. Er geht fast als Halbschuh durch. Auch der Preis ist alles andere als durchschnittlich.

499 Euro kostet das Paar. Kein Scherz.

Warum zur Hölle ist der Runnertune so teuer? Was hat der Runnertune zu bieten, das diesen astronomischen Preis rechtfertigt?

Bequem und hässlich oder unbequem und schön?

Kurzer Zwischenfrage: Womit würdest du lieber laufen: Mit einem bequemen, aber hässlichen Schuh ODER einen unbequemen, aber toll aussehenden Schuh? Für jede Läuferin und Läufer sollte die Antwort auf der Hand liegen.

Was aber, wenn der bequeme Schuh 499 Euro kostet? Wenn der Schuh von einer Luxusmarke à la Louis Vuitton oder Gucci wäre, könnte man das halbwegs verstehen. Aber in diesem Fall handelt es sich um Runnertune, eine Laufschuhmarke, die den wenigsten von uns bekannt sein dürfte.

Laut Statista liegt der durchschnittliche Preis im Segment Sportschuhe 2018 in Deutschland bei rund 48 Euro. Der Pace kostet mehr als das Zehnfache dessen. Etablierte Laufschuhmarken bieten im mittelpreisigen Segment ihre Schuhe für 100 bis 120 Euro an. Und die sind auch bequem.

Weshalb sind die Runnertune Schuhe so teuer? Und lohnt es sich für mich als Läufer*-in die zu kaufen?

Wer Runnertune herstellt

Runnertune ist eine deutsche Marke. Die Laufschuhe stellt die Schuhmanufaktur Hackner in Hilpoltstein in Handarbeit her. Das Modell Pace Orginal wird seit drei Jahren verkauft. Dieses Jahr sind die Modelle „Pace Pepita“ und „Pace Mesh“ hinzugekommen. Gemein haben die Schuhe, dass es sich um Kleinserienmodelle handelt. Das bedeutet, dass die Schuhe in Standardgrößen über einen Standard-/ Serienleisten gefertigt wird.

Bei beiden neuen Modelle können die Kunden aus mehr als 20 unterschiedlichen Farbkombinationen wählen. Danach wird der Schuh im Kundenauftrag für 499 Euro hergestellt. Der Pace Original ist 100 Euro günstiger, weil bei der Fertigung durch die größeren Stückzahlen Zeit und somit Kosten gespart werden.

Hinweis: Die Schuhmanufaktur Hackner war so freundlich, mir ein PR-Muster zu Test-Zwecken zur Verfügung zu stellen, das ich auch im Nachgang behalten darf.


Prev Next »

Weitere Seiten

 

 

 

Rectangle Trainingsplan 16 9 2